Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

Allgemein

  • Wir liefern und vermieten ausschließlich auf der Grundlage unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

  • Abweichende Bedingungen unserer Kunden sind uns gegenüber nur dann wirksam, wenn sie im Einzelfall schriftlich mit uns vereinbart wurden.

  • Für eine Bestellung per Telefon, E-Mail oder unserer Homepage gelten ebenfalls unsere Geschäftsbedingungen.

  • Mit Auftragserteilung werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Kunden anerkannt.

 

Angebot, Bestellung, Rechnung

  • Unsere Angebote sind freibleibend.

  • Aufträge gelten nur dann als vereinbart, wenn Sie von uns eine schriftliche Auftragsbestätigung erhalten und signiert haben.

  • Alle ausgewiesenen Preise sind Abholpreise und beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer von 7% bzw. 19%.

  • Bitte beachten Sie, dass bei Speisen das Geschirr und weiteres Zubehör nicht kostenfrei und selbstverständlich

      enthalten ist.

 

 

Auslieferung

  • Die Auslieferung erfolgt an die angegebene Lieferadresse zum vereinbarten Liefertermin ab einem Warenwert

      von 200 Euro oder nach Vereinbarung.

  • Wir räumen uns eine Toleranz von +/- 30 Minuten ein.

  • Eventuelle Unstimmigkeiten sind bei Abnahme zu vermerken.

  • Die Auslieferung kann bei Buchung von Equipment, Geschirr, Gläser, Getränke und Zelte durch dritte erfolgen, sowie Speisenlieferungen bei erreichten Kapazitäten.

  • Wir übernehmen keine Gewähr für verspätete Lieferung durch höhere Gewalt.

 

Lieferkosten

  • Lieferkosten werden pauschal, je nach Lieferort berechnet und im erstellen Angebot gesondert ausgewiesen.

  • Eventuelle zusätzliche Lieferkosten bei Großveranstaltungen werden im Angebot gesondert ausgewiesen.

  • Die Lieferung beinhaltet das Ausladen und Aufbauen des Buffets.

  • Serviceleistungen sind nicht enthalten.

 

Änderungen

  • Wir arbeiten hauptsächlich mit Produkten aus der Region. Nicht immer sind alle Rohstoffe verfügbar. Daher behalten wir uns ein Austausch gleichwertiger Produkte vor.

 

Leihgeschirr und Ausstattung

  • Platten und Geschirr sollten im sauberen Zustand innerhalb von 3 Tagen zurückgeben werden.

  • Die Rücknahme erfolgt zunächst unter Vorbehalt.

  • Exakte Bruch- und Fehlmengen können erst nach erfolgtem Reinigungsprozess ermittelt werden.

  • Fehlende Gegenstände werden dem Kunden zum Wiederbeschaffungswert in Rechnung gestellt. 

  • Bei Beschädigungen an Leihgegenständen wird der Aufwand für Reparatur oder Instandsetzung berechnet. 

  • Bei Rückgabe außerhalb der Frist wird eine Leihgebühr in Rechnung gestellt.

 

Rückholung

  • Die Abholung von Leihgeschirr- und Ausstattung ist nicht vorgesehen.

  • Ist diese gewünscht, wird vorab eine kostenpflichtige Rückholung vereinbart.

 

Personal

  • Dienstleistungen von Servicekräften, Buffetkräften, Köchen, Hostessen, Auf- und Abbaupersonal oder ähnlichem Personal müssen gesondert bestellt und vereinbart werden. Zusätzliche An- und Abfahrtszeiten, je nach Entfernung werden in Rechnung gestellt.

Zahlungsbedingungen

  • Die ausliefernde Person ist berechtig die Zahlung in Bar entgegen zunehmen.

  • Die Bezahlung per EC Karte ist nach vorheriger Absprache bei Lieferung möglich.

  • Eine Überweisung ist bei gewerblichen Aufträgen nach vorheriger Absprache möglich.

  • Die Bezahlung durch den Kunden hat innerhalb von 3 Tagen per Überweisung ohne

      Abzug auf das angegebene Konto zu erfolgen.

 

Stornierung

  • Aufträge bis zu einem Warenwert von 300,00 Euro können bis spätestens 5 Werktage vor dem vereinbarten Termin kostenfrei seitens des Kunden abbestellt werden.

  • Bei einem Warenwert über 300,00 Euro werden die angefallenen Kosten bis zum Zeitpunkt der Stornierung in Rechnung gestellt. 

  • Sollten aufgrund erteilter Aufträge unsererseits andere Gewerke oder Dienstleistungen beauftragt worden sein und hierfür Stornierungskosten anfallen oder andere Kosten in direktem Zusammenhang angefallen sein, wie u.a. Planungs-, Beschaffungs- und/oder Organisationskosten, so können wir Ihnen diese in Rechnung stellen.

 

Rücktritt

  • Wir sind zum Rücktritt berechtigt, wenn Behinderungen in der Rohwarenbeschaffung, sowie Ereignisse von höherer Gewalt (z.B. Transportschwierigkeiten, behördliche Verfügungen, Streiks, Aussperrungen, Betriebsstörungen, Energiemangel, Verkehrsstörungen) eingetreten sind. Schadenersatzansprüche sind in diesem Fall ausgeschlossen. 

 

Haftung und Eigentumsvorbehalt

  • Vermieten wir Ware oder sonstige Mietgegenstände außerhalb unseres Firmensitzes, geht die Haftung auf den Kunden über, sobald wir die Ware dem Abholer, Kurier oder sonstigem Dritten übergeben haben.

  • Bei Warenlieferung mit unseren eigenen Fahrzeugen und Mitarbeitern geht die Haftung bei Übergabe am Bestimmungsort auf den Kunden über.

  • Alle Ausrüstungsgegenstände sind Leihgaben und bleiben unser uneingeschränktes Eigentum.

  • Bei eintretenden Schäden oder Verlusten wird der Wiederbeschaffungswert in Rechnung gestellt.

  • Jegliche Haftung seitens des Vermieters für Sach- und Personenschäden im Zusammenhang mit dem Mietgebrauch ist ausgeschlossen.

 

 

 

 

Stand: 01.09.2016

Wiese Catering ©2017 ​| Wiese Catering | Impressum | Disclaimer | AGB´s | Kontakt